"Das habe ich noch nie vorher versucht,
also bin ich völlig sicher, dass ich es schaffe!"

- Pippi Langstrumpf -

Erstaunlich einfach

Jedes Problem (Aggression, Einsamkeit, körperliche Beschwerden, Lernblockaden, mangelndes Selbstbewusstsein, Schlaflosigkeit etc.) hat ein zugrunde liegendes negatives Gefühl, das damit verbunden ist.

 

Genau dieses Gefühl - die Ursache für das eigentliche Anliegen - müssen wir anpeilen, um das Problem zu lösen!

 

Oftmals fällt es Kindern aber auch Erwachsenen schwer zu beschreiben, was sie genau fühlen oder weshalb. Sie merken einfach, dass etwas los ist,

sie belastet, blockiert oder stört. 

 

Da alle Antworten auf die Frage, wann und wie ein Problem entstanden ist, in unserem Film des Lebens (Unterbewusstsein) gespeichert sind, gelangen wir genau dort an alle notwendigen Informationen. So wird ein ursachenorientiertes Arbeiten möglich.

 

Sind die belastenden Gefühle erst einmal gefunden, wandelt man diese mit Hilfe der Vorstellungkraft in Objekte um.

 

Plötzlich werden Gefühle sicht- und greifbar!

 

In einem weiteren Schritt spulen wir dann den Film des Lebens bis zu dem Moment zurück, als das schlechte Gefühl begann und suchen auch nach späteren Erinnerungen, die das Problem noch verstärkt haben.

 

Wir bereinigen die schlechten Erinnerungen und lassen positive Gefühle wie Freude, Kraft oder Mut einfliessen. So stärken wir das Selbstvertrauen und nehmen positiven Einfluss auf den weiteren Lebensweg.


mindTV wurde zwar für Kinder entwickelt, die Erfahrung zeigt aber, dass die Methode genau so effektiv bei Erwachsenen jeden Alters wirkt.